Piraterieverfolgung

Das Urheberrecht ist die Wirtschaftsordnung des Internetzeitalters. Es zu respektieren ist die Existenzgrundlage vieler unserer Mandanten. Die systematische Verletzung geistiger Eigentumsrechte wird als „Piraterie“ bezeichnet.

Eine solche Verletzung kann das Urheberrecht oder das Marken-, Geschmacksmuster- und Namensrecht betreffen. Die Rechtsverstöße finden zunehmend auch im Internet statt. Gerade in diesem Medium sind die Rechte unserer Mandanten häufig schweren Angriffen ausgesetzt, so dass ihre Interessen hier besonders effektiv durchgesetzt und zur Geltung gebracht werden müssen.

Unser Ziel bei der Piraterieverfolgung ist es, diese Rechte zu wahren. Mit unseren umfassenden Kenntnissen und der hohen Spezialisierung setzen wir zivilrechtliche Ansprüche unserer Mandanten konsequent durch. Wir gehören in dem Arbeitsfeld der Piraterieverfolgung seit Jahren zu den bundesweit führenden Rechtsanwaltskanzleien. Aufgrund unserer jahrelangen Tätigkeit für Verbände und international führende Unternehmen haben wir in diesem Bereich die notwendigen branchenspezifischen Verbindungen und Erfahrungen, die wir zum Wohle unserer Mandanten einsetzen.

Nehmen Sie zu unseren Ansprechpartnern Kontakt auf oder schreiben Sie uns eine E-Mail an piraterieverfolgung@raschlegal.de. Schnell und unverbindlich.

 

 

Unser Leistungsprofil

Ermittlung und Dokumentation von Rechtsverletzungen

 

Wir überprüfen auf Wunsch unserer Mandantschaft Vorhandensein sowie Ausmaß und Umfang bestimmter Rechtsverletzungen.

Rechtliche Beurteilung und wirtschaftliche Bedeutung der Rechtsverletzungen

 

Wir schätzten Umfang und Auswirkungen der Rechtsverletzungen ein.

Effektive Rechtsverfolgung unter Berücksichtigung ihrer Wirtschaftlichkeit

 

Wir setzen die Verfolgung der festgestellten Rechtsverletzungen gegebenenfalls im Sinne unserer Mandantschaft in wirtschaftlich sinnvoller Weise durch.

Ansprechpartner

zum Thema Piraterieverfolgung

› Alle News anzeigen

Aktuelles zum Thema

06. April 2017

PayPal darf Piraten nicht schützen

› Newseintrag lesen

17. November 2016

2 Mio gefälschte Musik-CDs sicher gestellt - proMedia und Rasch Rechtsanwälte decken auf

› Newseintrag lesen

17. August 2016

Landgericht Düsseldorf: 303,60 EUR als Schadensersatz für 15 verfügbar gemachte Tonaufnahmen zu wenig

› Newseintrag lesen

Google+