Fachgebiete

Als Partner der Kreativbranche sind Rasch Rechtsanwälte seit 2003 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes tätig. Wir verbinden dabei unser juristisches Fachwissen mit dem Verständnis für das Internet und für moderne Informationstechnologien.

 
Unsere Kanzlei hat eine Vielzahl wegweisender Entscheidungen im Urheberrecht und verwandten Rechtsgebieten erstritten. So haben wir ganz erheblich dazu beigetragen, dass Filesharing in Deutschland heutzutage nur noch ein Nischenphänomen ist – im Gegensatz zu vielen Nachbarländern. Wir haben für unsere Mandanten, führende Unternehmen der Tonträgerbranche, vor dem Bundesgerichtshof hohe Schadensersatzbeträge gegen Rechtsverletzer durchgesetzt. Genauso interessengerecht und effizient vertreten wir auch Ihre Anliegen.

Unsere Kanzlei ist führend bei der Verfolgung von Internet-Piraterie. Wir setzen die Rechte unserer Mandanten weltweit durch und sind Experten darin, die verfügbaren rechtlichen Instrumente für unsere Mandanten so zu nutzen, dass sie ihre Interessen durchsetzen können. Auch bei einer Flucht der Anbieter in Offshore-Gebiete oder zu Anonymisierungs-Dienstleistern bestehen Möglichkeiten, seine Rechte zu wahren. So haben wir eine Reihe wegweisender Entscheidung zur Haftung so genannter Intermediärer (Vermittler) erstritten.

Die Haftung Internet-gestützter Plattformen und Vermittler wird künftig noch an Bedeutung gewinnen. Über das Internet und mobile Geräte wie Smartphones werden schon heute nicht nur digitale Güter, sondern viele „greifbare“ Waren und Dienstleistungen vermittelt – man denke an Taxifahrten, Ferienwohnungen, Gewinnspiele oder Finanzdienstleistungen. Mit der ständigen Verfügbarkeit des Internets wirken sich auch Persönlichkeitsrechtsverletzungen noch einmal stärker aus – zum Beispiel solche in sozialen Netzwerken oder auf Bewertungsportalen. Viele Phänomene sind neu oder wurden in der Rechtsprechung noch nicht entschieden. Wir sind immer am Puls der Zeit und stellen für Sie Rechtsverletzungen effektiv ab.

Wir erstellen und prüfen für Sie alle Arten von Verträgen. Unsere Kenntnis der Medienbranche hilft Ihnen, branchentypische von ungünstigen oder überraschenden Klauseln zu unterscheiden. Wir wissen, in welcher Situation sich Medienschaffende befinden, und wo typische Risiken oder Streitpunkte liegen. Wir handeln dabei für Sie das Optimum heraus und weisen Sie auf mögliche Fallstricke und Haftungsrisiken hin.

Waren und Dienstleistungen rechtssicher zu vertreiben
, ist aufgrund einer Vielzahl rechtlicher Vorschriften komplexer geworden. Gerade im Online-Handel wurden in den vergangenen Jahren viele Vorschriften geändert. Hinzu kommt, dass die EU die Haftung für unsichere oder auch nur falsch gekennzeichnete Produkte vereinheitlicht und für die unteren Vertriebsstufen verschärft. Wir stehen Ihnen und Ihrem Unternehmen im Vertriebs-, Wettbewerbs- und Produktrecht zur Seite, um eine Inanspruchnahme durch Behörden oder Wettbewerber zu vermeiden.

Wir schützen Ihre wertvollen Marken, Designs und Titel davor, verwässert, nachgeahmt oder von Dritten benutzt zu werden, und gehen effizient gegen Parallelimporte vor.

Im Wettbewerbsrecht gehen wir auf Wunsch gegen unlauter handelnde Mitbewerber vor. Dabei sichern wir Sie bestmöglich gegen „Revanchefouls“ ab. Wir beraten Sie auch, wenn Sie Ihr Vertriebssystem gegen branchenfremde Anbieter absichern möchten oder solche Maßnahmen Ihrer Handelspartner Ihr Geschäft beeinträchtigen.

Wir denken an den Schutz Ihrer Daten. Von der Datenschutzerklärung für Ihren Internetauftritt bis zur Auftragsdatenverarbeitung beraten wir Sie umfassend. 

Eine strategische Prozessführung ist stets unsere Leitlinie. Wir sichern Sie umfassend ab und zeigen Ihnen vorher die möglichen Konsequenzen auf. Wir kennen die Besonderheit der Gerichtsstände an verschiedenen Orten und die Gepflogenheiten der jeweiligen Branche.

Wir setzen unsere Erfahrung zu Ihrem Vorteil ein.

Ansprechpartner

zum Thema Fachgebiete

Kontakt

Rasch Rechtsanwälte
An der Alster 6
20099 Hamburg 
Fon 040 - 2442970 
Fax 040 - 24429720 

› Alle News anzeigen

Aktuelles zum Thema

30. März 2017

Rasch Rechtsanwälte gewinnen weiteres Verfahren vor dem BGH - "Loud"

› Newseintrag lesen

27. Februar 2017

LG Bielefeld: Kein Urheberrechtsschutz für Tweet

› Newseintrag lesen

02. Februar 2017

Rasch Rechtssalon, die Erste | Social Media Recht

› Newseintrag lesen

Google+