15.02.2018

Vorsicht Fälschung! Vinylmagazin MINT bringt große Reportage über Piraterie

Kein Thema polarisiert unter Plattensammlern so wie das Geschäft mit Raubkopien, Bootlegs und Parallelimporten.

Was für manche Sammler eine wertvolle Erinnerung an ein besuchtes Konzert oder die lang gesuchte Ergänzung ihrer Sammlung ist, kann illegal sein – zum Beispiel, wenn gar kein offizielles Vinylprodukt existiert oder die ausübenden Künstler und der Veranstalter Aufnahmen nicht zugestimmt haben. Das Thema Raubkopien ist aktuell durch den jüngst von Rasch Rechtsanwälte und proMedia aufgedeckten Fall mit Millionen Raubpressungen in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Ende Januar wurde der Angeklagte vom Landgericht Stuttgart in erster Instanz zu fünfeinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Das Vinylmagazin widmet dem Thema eine Reportage, in der auch Ermittler und ehemalige Bootlegger zu Wort kommen. Rechtsanwältin Dr. Lucas aus der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte stand den Journalisten des Magazins als Expertin für Fragen zur Verfügung. Das Interview können Sie hier nachlesen.

Ansprechpartner

zu diesem Thema

News filtern

Thema:

› Alle News anzeigen

News

17.04.2018

Datenschutz und Bildnutzung - was ändert sich durch die DSGVO?

› Gesamten Artikel lesen

20.02.2018

Jameda muss Daten von Ärztin löschen

› Gesamten Artikel lesen

01.02.2018

Größter Fall von Tonträgerpiraterie seit Jahrzehnten – Angeklagter zu 5 ½ Jahren Haft verurteilt

› Gesamten Artikel lesen

Google+